Burn-out-Syndrom / Depressionen

Oft fühlen sich Patienten ausgelaugt und müde und können sich
nicht erklären, woran es liegt.

Wenn alle Therapien fehlschlagen, sollte man eine Therapie
aus energetischer Sicht nicht außer acht lassen.

Das energetische Umfeld des Patienten kann erheblich gestört
sein. Ursache ist oft ein Schock, verursacht durch
einen Unfall oder ähnliches.

Dieser Schock kann zur Folge haben, dass Chakren
(der Mensch besitzt 7 Hauptchakren) sich verschließen, zum Stehen
kommen und zum Teil auch links herumdrehen.
Das Linksdrehen eines Chakras führt nicht nur zum Burn-out-Syndrom,
sondern oftmals auch zu heftigsten Depressionen.

Sitz der 7 Hauptchakren

 

Eine Chakren- und Energietherapie ist nicht
zeitaufwendig und führt zum Wohlbefinden
sowie zu positiven Veränderungen in Ihrem Leben.

Aus weiteren unerklärlichen Gründen kommt es oft zu Ängsten,
Angstträumen, Phobien,
Schlafstörungen oder Depressionen.
Oft sind diese Patienten von ihrer
eigenen dunklen Energie besetzt.
Diese Energie legt sich wie ein schwarzer Mantel
um ihren Körper und verhindert somit
ein Fließen ihrer Energie.
Es ist ihnen nicht möglich, aus dieser Energie
herauszuschauen. Sie versperrt die Sicht
für alles Positive.

Das Angstpotential kann sich verdoppeln oder
verdreifachen. Die Schönheiten des Lebens
und das Lachen können verloren gehen.


Mit einer speziellen ENERGIEMASSAGE mit CHAKRENAUSGLEICH
bin ich in der Lage Ihre Aura zu reinigen.
Wohlgefühl und Zufriedenheit kehren zurück, und sie können ihr
Leben wieder unbeschwerter meistern und genießen.

 

http://www.google.de/addurl/