Migräne

Im Falle von Migräneanfällen bearbeite ich möglichst viele Arterien und Venen des Patienten, indem ich Ablagerungen herausschleuse, um die Ausscheidung von Stoffwechselprodukten, die oft eine Migräneattacke auslösen, zu beschleunigen.

Die Venen- und Arterienreinigung, basiert auf der Grundlage einer speziellen Massagetechnik, die dazu führt, dass das Blut von krankmachenden Schadstoffen gereinigt wird. Hierbei werden keine weiteren Hilfsmittel angewandt.

Dieses Verfahren lässt sich ebenso bei chronischen Kopfschmerzen anwenden. Hierbei überprüfe ich gleichzeitig die Halswirbelsäule (HWS), um Einklemmungen von Nerven auszuschließen. In diesem Falle bewege ich die Halswirbelsäule und die Nerven solange bis sich der eingeklemmte Nerv löst.



 

http://www.google.de/addurl/